Dr. phil., Fachpsychologin

für Psychotherapie FSP

Über mich

Ausbildung 

2001

Dissertation zum Thema: „Depressive Störungen bei stationär behandelten AlkoholikerInnen und deren Einteilung in ‚primäre‘ und ‚sekundäre‘ Depression – Eine Untersuchung an einer klinischen Stichprobe“

Grosses Porträtbild für eigene Homepage

1988-1994

Studium der Psychologie an der Universität Zürich
Hauptfach: Klinische Psychologie
1. Nebenfach: Psychopathologie des Erwachsenenalters
2. Nebenfach: Neuropsychologie

1982-1985

Übersetzer- und Dolmetscherschule Zürich (Übersetzerdiplom)

1980

Matura

 

Fachtitel / Weiterbildungen

Fachpsychologin für Psychotherapie FSP (Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen)

Weiterbildungen mit FSP-Fachtitelabschluss:

  • Katathym Imaginative Psychotherapie (SAGKB, Schweizer Arbeitsgemeinschaft für Katathymes Bilderleben)
  • Psychoanalytisches Seminar Zürich

Weiter- und Fortbildung ohne FSP-Abschluss:

  • Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT)
  • Ego-States-Therapie / Psychotherapie mit Persönlichkeitsanteilen

 

Beruflicher Werdegang

Seit November
2004

 
eigene Praxis in Winterthur

2000-2004

Therapeutische Leiterin der Frauenspezifischen Abteilung
(ehemaliges TRZ Hirschen), Forel Klinik, Turben­thal

1998-1999

Psychotherapeutin, Therapie- und Rehabilitationszentrum (TRZ) „Hirschen“, Turbenthal

1998

Klinische Psychologin/Psychotherapeutin, Psychotherapiestation „Pünt Süd“, Psychiatrische Klinik Littenheid

1995-1997

Klinische Psychologin/Psychotherapeutin, Psychotherapiestation "Villa", Winter­thur

1994-1995

Aufbau/Betreuung einer therapeutischen Wohngemeinschaft in Zürich (Interessengemeinschaft für Sozialpsychiatrie)

1994-1995

Mitglied Leitungsteam, Dargebotene Hand Winterthur/Schaffhausen/Frauenfeld

1988-1994

Tätigkeiten als Semesterassistentin an der Universität Zürich und Englischunterricht für Erwachsene an den Migros-Klubschulen Winterthur und Frauenfeld

1985-1988

Übersetzerin und Sekretärin/Werbeassistentin, Maschinenfabrik Rieter AG, Winterthur