Dr. phil., Fachpsychologin

für Psychotherapie FSP

Konditionen

Psychotherapie

Ich bin von allen Krankenkassen im Zusatzversicherungsbereich anerkannt. Falls Sie eine entsprechende Zusatzversicherung haben (für "nichtärztliche Psychotherapie"), übernimmt Ihre Krankenkasse einen Teil der Kosten für eine Psychotherapie bei mir. Je nach Kasse ist dieser Anteil unterschiedlich hoch. Konsultieren Sie entweder Ihre Police bzw. die Vertragsbestimmungen Ihrer Versicherung, oder fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach, wieviel der Kosten sie übernimmt. Wenn Sie keine Zusatzversicherung haben, müssen Sie die Kosten einer Psychotherapie vollständig selber übernehmen. Bedingung für die Kostenbeteiligung ist zudem bei vielen Krankenkassen eine ärztliche Überweisung an mich. Auch hierfür beachten Sie bitte die Vertragsbestimmungen ihrer Krankenkasse.

Das Honorar für eine Psychotherapiesitzung (50 Minuten) ist Fr. 160 (bei sehr guten Einkommensverhältnissen Fr. 170). Je nach Ihrer finanziellen Situation und je nach Höhe der Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist nach Absprache mit mir auch ein tieferes Honorar möglich (üblicherweise mind. Fr. 120 pro Sitzung). Das Erstgespräch verrechne ich Ihnen nach Zeitaufwand zu den gleichen Bedingungen wie eine Psychotherapiesitzung. Kurzfristig (d.h. weniger als 24 Stunden vorher) abgesagte Termine verrechne ich zur Hälfte.

Psychologische Beratungen / Selbsterfahrung

Die Kosten für psychologische Beratungen und Selbsterfahrungen müssen Sie vollständig selber übernehmen. Krankenkassen übernehmen nur Kosten für Behandlungen von sogenannten „Störungen mit Krankheitswert“ (d.h. psychische Probleme, die Sie deutlich in Ihrer Lebensführung beeinträchtigen).

Die Honorarbedingungen sind die gleichen wie für Psychotherapien.

Supervisionen

Die Konditionen für Supervisionen richten sich nach den üblichen Tarifen des Kantons Zürich.